stalk me here ----> github twitter rss Feedback

Suchergebnis

Linux Mint - Die perfekte Wahl für alle Einsteiger?

Artikel vom 14.11.2010, Bereich: linux-distributionen

Vor Kurzem ist Linux Mint in einer neuen Version (Mint 10 “Julia”) erschienen. Wenngleich die Distribution auf dem (sicherlich bekannteren) Ubuntu basiert, ist Linux Mint in der letzten Zeit mehr und mehr für mich zum “besseren Ubuntu” geworden.

Viele Entscheidungen, die ich bei der Ubuntu-Entwicklung nicht verstanden habe (z.B. die Minimieren und Schließen Buttons auf der Linken Seite, die Wahl des Instant-Messangers Empathy statt dem übersichtlicheren Pidgin, Ubuntu One oder die - künftige - Einbindung von Unity) wurden bei Mint anders gelöst. Die positive Entwicklung setzt sich meiner Meinung nach auch mit Mint 10 fort. Die meisten größeren Änderungen betreffen die Verbesserung der Usability. So lassen sich beispielsweise über den Begrüssungsbildschirm schnell und einfach fehlende Codecs installieren. Die (De)Installation von ist dank des kategorisierten Softwarecenters sehr simpel, neue Programme werden im Startmenü (wie von Windows her bekannt) gesondert hervorgehoben. Da auch das Menü in Kategorien unterteilt ist, wirkt es sehr aufgeräumt und auch Einsteiger sollten sich schnell zurecht finden. Zudem wurde der Update-Manager verbessert, sodass auf Wunsch auch nur bestimmte Pakete aktualisiert werden können.

Screenshots

Fazit: Die neue Version von Mint Linux kann ich nur jedem an’s Herz legen, der direkt ein einsatzbereites System haben möchte, denn die DVD bringt eigentlich alle nötigen Programme für den normalen PC-Gebrauch mit. Auch Windows-Umsteiger haben mit dem System sicherlich ihre Freude. Mir persönlich gefällt der Mix aus dunklen, hellgrauen und Grüntönen beim Mint-Theme besser als das dunklere Ubuntu-Design. Der Erfolg gibt Mint offenbar Recht, denn aktuell sind die Downloadserver so überlastet, dass im Blog bereits weitere Ausweichquellen gepostet wurden =): http://blog.linuxmint.com/?p=1587

Die Wichtigsten Neuerungen:

Verbesserungen im Hauptmenü * Neu installierte Programme werden hervorgehoben * Finde und installiere Programme aus den Paketquellen * Integration von Internet-Suchmaschinen * Unterstützung von GTK-Favoriten * Unterstützung von GTK-Themen

Softwareverwaltung * Programm-Icons * Verbesserte Kategorisierung

Aktualisierungsverwaltung * Ignoriere Updates * Grösse der Updates

Uploadmanager * Verbesserte Benutzeroberfläche * Überprüfung der Verbindung * Upload abbrechen / im Hintergrund durchführen

Optische Verbesserungen Verbesserungen im System ** ** Systemanforderungen * x86-Prozessor (für 32-bit-Version) * x86_64-Prozessor (für 32- und 64-bit-Version) * 256 MB Ram * 5 GB freier Speicherplatz * Grafikkarte, Monitor mit min. 800x600 Pixeln * CD/DVD-Laufwerk oder USB-Anschluss

Gebt Mint eine Chance! ;-)