stalk me here ----> github twitter rss Feedback

Suchergebnis

[Kurztipp] Tmux automatisch mit dem (Gnome-)Termial starten

Artikel vom 28.11.2010, Bereich: tutorials-tipps

Terminal Icon

Vor 3 Artikeln hatte ich über die Vorteile von Tmux im Linux-Terminal gesprochen. Da ich das Tool als Must-Have bezeichnet habe, wäre es doch ganz sinnvoll, tmux jeweils immer automatisch mit dem Terminal zu starten.

Der nachfolgende Code sorgt dafür, dass immer eine neue tmux-Session gestartet wird, wenn ihr gnome-terminal öffnet, oder euch in einem Terminal einloggt. Fügt eurer .bashrc (Homeverzeichnis) hinzu:

if [ -z $TMUX ]; then
tmux new -d -s all
if [ 0 -eq $? ]; then
tmux set -t all status on
tmux -q new \; linkw -t all \; kill-window -t all:0
else
tmux -q new \; linkw -t all
fi
fi

Fortan kann man tmux immer direkt mit dem Gnome-Terminal nutzen. :]

Weiterer Hinweis:

Unter Archlinux habe ich in meiner .bash_profile eingestellt, dass mit

if [[ -z "$DISPLAY" ]] && [[ 
$(tty) = /dev/tty1 ]]; then
  xinit
  logout
fi

…immer automatisch der X-Server gestartet wird, wenn ich mich im 1. Terminal einlogge. (ich benutze keinen grafischen Loginmanager um Zeit zu sparen ;) ) Damit der Tipp mit tmux nach wie vor funktioniert und der X-Server richtig startet, muss der Befehl > . $HOME/.bashrc in dieser Datei dahinterstehen!